SOZIALPLAN BEI KBC ASSET MANAGEMENT UNTERZEICHNET

Die Verhandlungen zwischen der von der ALEBA unterstützten Personaldelegation und der Geschäftsführung von KBC Asset Management führten schließlich am Dienstag, dem 3. Dezember, zur Unterzeichnung eines Sozialplans.

Die Schließung der Luxemburger Tochtergesellschaft ist für September 2020 geplant, und schließlich werden 19 Mitarbeiter betroffen sein.

Ein weiteres Unternehmen der KBC-Gruppe plant einigen Mitarbeitern Stellenangebote zu unterbreiten, hauptsächlich in Brüssel.

Der Sozialplan ermöglicht es den Beschäftigten, außergesetzliche Zulagen zu erhalten, die sich auf ihrem Dienstalter, Alter und ihrer Familiensituation basieren.

Ein Budget für Outplacement / Training wurde ebenfalls freigegeben.

Die ALEBA und die Personaldelegierte werden die Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit begleiten