CovidCheck in den Unternehmen – die ALEBA festigt Ihre Position

CovidCheck in den Unternehmen – die ALEBA festigt Ihre Position

Die ALEBA bedauert, dass sie als stärkste Gewerkschaft des Finanzsektors, einer tragenden Säule der luxemburgischen Wirtschaft, nicht an den Verhandlungstisch zusammen mit den anderen nationalen Gewerkschaften eingeladen wurde.

Deshalb bekräftigen wir unsere Position:

Die ALEBA schlägt erneut vor, dass die Unternehmen weiterhin die Telearbeit als Alternative bevorzugen sollen, sowie die Kosten der Tests ungeimpfter Arbeitnehmer übernehmen, deren Anwesenheit vor Ort erforderlich ist. Dies führt zur Vermeidung von Diskriminierung, und gewährleistet den sozialen Frieden im Unternehmen sowie eine faire Behandlung gegenüber jedem Mitarbeiter.

Die aktuellen sanitären Maßnahmen (Barrieregesten, Social Distancing, Tragen einer Maske, usw), sowie das regelmässige Selbsttesten aller Arbeitnehmer sollen jedoch in jedem Unternehmen Gültigkeit behalten.

Die Verlängerung der aktuellen Steuerabkommen wurden rezent zwischen Luxemburg und Deutschland unterzeichnet. Wir hoffen, dass bis zum Jahresende eine analoge Vereinbarung mit unseren belgischen und französischen Nachbarn gefunden wird, um so die Kontinuität der Telearbeit für Grenzgänger und Einheimsche in dieser Zeit der Pandemie zu sichern.

 

Pressemitteilung vom 07. Dezember 2021