COVID-19: CRF verlängert bis zum 2. April 2021

Die Regierung kündigte neue Maßnahmen an, welche am 21. Januar 2021 in Kraft treten. Das neue Formular für Urlaub aus familiären Gründen kann von der CNS-Website heruntergeladen werden:

Um das Risiko einer Ausbreitung von COVID-19 zu verringern, können Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen, d. h. Einrichtungen zur frühkindlichen Bildung und Betreuung von Kindern im Schulalter, Mini-Kinderbetreuungseinrichtungen und Elternassistenten, verpflichtet werden, ihre Tätigkeit teilweise oder ganz einzustellen. In diesem Zusammenhang wurde ein spezielles Verfahren eingeführt, das es einem der Elternteile ermöglicht, den erweiterten Familienurlaub in Anspruch zu nehmen. Diese Bestimmungen gelten bis einschließlich 2. April 2021, dem Datum, an dem die Osterferien beginnen.

Betroffen sind: Eltern, die angestellt sind, mit einem befristeten Vertrag, einem unbefristeten Vertrag oder in der Probezeit; oder Selbständige und Freiberufler oder Auszubildende und Mitglieder des luxemburgischen Sozialversicherungssystems.

Weitere Informationen auf der Website guichet.lu: