Gemeinsame Pressemitteilung zum Tarifvertrag für die Versicherungsbranche

Der Verband der Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen (Association des Compagnies d’Assurances et de Réassurances, ACA) sowie die Gewerkschaften ALEBA, LCGB-SESF und OGBL freuen sich, mitteilen zu können, dass sich die Sozialpartner auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt haben.

Die entsprechende Vereinbarung wurde nach mehrmonatigen Verhandlungen am 16. Mai 2018 unterzeichnet und gilt für die Jahre 2018, 2019 und 2020.

Der neue Tarifvertrag bringt unter anderem folgende Vorteile mit sich:

  • Auszahlung einer Konjunkturprämie (in 2018, 2019 und 2020)
  • Auszahlung einer Sonderprämie (in 2018 und 2020)
  • Erhöhung der Abstufung der Abgangsentschädigungen für die neu eingestellten Mitarbeiter (in 2018, 2019 und 2020)
  • Erhöhung der Stufen 1 und 2 der Abgangsentschädigungen für alle Mitarbeiter
  • Erhöhung der Fortkommensgarantie ab Stufe 1 und bis Stufe 2 von 6 € à 9 € (Index 100) für einen Zeitraum von 3 Jahren
  • Recht auf Weiterbildung (mindestens 40 h pro Jahr, davon 20 h nicht an verpflichtende Regelungen gebunden)
  • Recht auf Aufstellung eines persönlichen jährlichen Fortbildungsplans
  • Hinsichtlich der Organisation der Arbeitszeit: Anwendung des Arbeitszeitgesetzes mit der Möglichkeit, einen 6-monatigen Referenzzeitraum für gleitende Arbeitszeiten einzuführen

Die Vereinbarung muss noch von den jeweiligen Entscheidungsgremien der Parteien abgesegnet werden.

Dieser Tarifvertrag berücksichtigt die Bedürfnisse der Arbeitnehmer der Versicherungsgesellschaften für alle Altersgruppen und Betriebszugehörigkeiten und versucht, ihre Beschäftigungsfähigkeit zu garantieren.

Die Gewerkschaften und die ACA sind der Meinung, dass der soziale Dialog effizient war und die Interessen aller Parteien berücksichtigte und dass die Ergebnisse der Verhandlungen der Versicherungsbranche insgesamt sowie ihren Unternehmen und Arbeitnehmern zugutekommen.

Luxemburg, den 17. Mai 2018

 

 

Marc HENGEN              Jim SCHNEIDER           Patrick MICHELET              Véronique EISCHEN

ACA                                   ALEBA                                  LCGB                                          OGBL