08.03.2018 | INTERNATIONALER TAG DER FRAU

Am heutigen 8. März 2018 wünschen die ALEBA und die Mitglieder der Kommission für Chancengleichheit allen Frauen einen wunderschönen und glücklichen Tag!

Der Internationale Tag der Frau wurde im Jahr 1977 von den Vereinten Nationen offiziell eingeführt und hat seine Anfänge im Kampf der Arbeiterinnen für bessere Arbeitsbedingungen und das Frauenwahlrecht zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der in Luxemburg wie auf der ganzen Welt jedes Jahr am 8. März gefeierte Internationale Tag der Frau bietet heute die Gelegenheit, Bilanz über die erzielten Fortschritte zu ziehen und an die mutigen und entschlossenen Taten einfacher Frauen zu erinnern, die eine entscheidende Rolle in der Geschichte ihres Landes und ihrer Gesellschaft gespielt haben.

In unserer Gesellschaft lassen sich dank zahlreicher politischer Reformen Fortschritte feststellen, doch leider muss sich die Mentalität noch gewaltig verändern und der Kampf ist noch lange nicht zu Ende. Das Ziel der Kommission für Chancengleichheit der ALEBA ist es, mit Unterstützung der zur ALEBA gehörenden Delegierten für Chancengleichheit direkt in den Unternehmen aktiv zu werden. Dank des engen Kontakts zu den Delegierten und auf der Grundlage ihrer Informationen und Erfahrungen ist die Kommission derzeit damit beschäftigt, spezielle Dienstleistungen hinsichtlich der Problematik der Ungleichheit in den Unternehmen auszuarbeiten. Für weitere Fragen oder Informationen, kontaktieren Sie Bitte das Gewerkschaftsbüro und das Personal leitet Sie an die Kommission weiter (T. 223 228-1 oder Email: info@aleba.lu).

Die Vertreter der ALEBA und der Kommission möchten Sie daran erinnern, dass diesen Sonntag, 11. März 2018, das Feministische Frauenkulturfest, ab 11 Uhr in der Abtei Neumunster stattfinden wird. Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier.